Neuigkeiten

NEUE FIRMENWARE FÜR EOS R UND EOS RP

In Kürze sind neue Firmware-Updates für die EOS R (Version 1.4.0) und die EOS RP (Version 1.3.0) verfügbar. Beide Kameras erhalten durch die Firmware Updates eine optimierte Autofokus-Performance sowie mehr Präzision bei der Objektverfolgung.  

Autofokus-Performance
Die Darstellung und Erkennung des Augen AF wurde mit der neuen Firmware deutlich verbessert. Während vor dem Update das Gesicht ab ca. 13-15% der Bildfläche abdecken musste, reichen nun lediglich ca. 3% aus, um ein Auge zu erkennen und sicher zu verfolgen. Somit werden Gesichter und Augen bereits bei Ganzkörperaufnahmen erkannt.

Zudem wurde zusätzlich eine nahezu verzögerungsfreie Darstellung des AF-Rahmen implementiert, was Fotografen ermöglicht, sich vollständig auf das Motiv konzentrieren zu können.

Objektivverfolgung
Mit Installation der neuen Firmware erhalten Anwender zudem eine Verbesserung in der Objekterfassung. Im AF-Modus „Gesichtserkennung und Verfolgung“ in Kombination mit aktiviertem Servo AF-Ausgangsfeld arbeitet der AF nun auch bei weiter entfernten und sich bewegenden, kleineren Objekten äußerst zuverlässig. Die angepassten Algorithmen ermöglichen eine hohe Präzision bei der kontinuierlichen Verfolgung der Objekte über den gesamten Weg.

Die gesamten verbesserten Autofokus-Funktionalitäten gelten für Foto- und Videoaufnahmen gleichermaßen.

Die Firmware-Updates für die EOS R und die EOS RP stehen voraussichtlich ab September auf allen unterstützten Canon Websites zum Download bereit.

Die spiegellose Systemkamera FUJIFILM GFX100 mit 102-Megapixel-Sensor und integriertem Bildstabilisator


Professionelle Bildqualität und beispiellose Detailschärfe – mit der spiegellosen Systemkamera GFX100 hebt FUJIFILM die professionelle Fotografie auf ein neues technisches Niveau. Ausgestattet mit einem 102-Megapixel-Sensor mit einer großformatigen Diagonale von 55 mm und einem 5-Achsen-Bildstabilisator ermöglicht das neue Spitzenmodell der GFX Serie anspruchsvollen Benutzern eine überragende Foto- und Videoqualität.

Die GFX100 hat als weltweit erste spiegellose Systemkamera einen hochauflösenden BSI-Sensor mit einer großformatigen Diagonale von 55 mm und integrierten Phasendetektions-Pixeln. Im Vergleich zu vorherigen Modellen der GFX Serie hat sich die Autofokus-Geschwindigkeit verdoppelt.*1 Zudem gibt es einen präzisen kontinuierlichen Autofokus mit AF-Verfolgung von sich bewegenden Motiven.

Eine weitere Weltneuheit ist das ins Gehäuse integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem (IBIS), das bis zu 5,5 EV-Stufen längere Verschlusszeiten erlaubt.*2 Damit sind jetzt ultra-hochauflösende Aufnahmen auch aus der freien Hand möglich. Zudem stehen im Vergleich zu GFX 50S und GFX 50R erweiterte Videofunktionen zur Verfügung. Erstmals in dieser Kameraklasse sind Bewegtbildaufnahmen in 4K/30p-Auflösung (10 Bit 4:2:2) realisierbar.

*1 FUJIFILM GFX100 mit FUJINON GF63mmF2.8 W WR
*2 Messung gemäß CIPA-Standard

Canon RF 85mm/1.2L USM

Canon präsentiert heute das neue Objektiv RF 85mm F1.2L USM. Das ultimative Porträtobjektiv aus der RF-Serie bietet die Möglichkeit, Details wie nie zuvor in Szene zu setzen.